zur Starseite - Logo Zwergerlburg Gemeinde-Kindergarten Zwergerlburg Neubeuern
  Menülink zur Seite mit Informationen zum Kindergarten  

KINDERGARTEN


     
 

Neuigkeiten aus der Zwergerlburg

Informationen zur aktuellen Situation in der Zwergerlburg

Mit dem 443. Newsletter des Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales gibt es neue Informationen

Umgang mit Krankheitssymptomen bei nicht eingeschulten Kindern

Nicht eingeschulte Kita-Kinder sind aktuell im Vergleich zur Gesamtbevölkerung und insbesondere im Vergleich zu Schulkindern in geringem Maße vom Coronavirus betroffen. Dafür sind sie deutlich häufiger von Erkältungskrankheiten betroffen. Das bedeutet, dass derzeit bei einem erkälteten Kind kein pauschaler Rückschluss auf eine mögliche Infektion mit dem Coronavirus gezogen werden kann.

Dies erlaubt es, Erleichterungen für Kita-Kinder bei den Regelungen zum Umgang mit Krankheitssymptomen in der Kindertagesbetreuung zu schaffen.

Für nicht eingeschulte Kinder gilt daher ab sofort Folgendes:

* Für Kinder, die ihre Kinderbetreuungseinrichtung trotz leichter Symptome (z.B. Schnupfen, leichter Husten etc.) besuchen möchten, genügt künftig eine Bestätigung der Eltern, dass vor dem Kita-Besuch zu Hause ein Selbsttest durchgeführt wurde, der negativ ausgefallen ist. 

* Erkrankt ein Kind hingegen schwerer, hat es also beispielsweise Fieber, Hals- oder Ohrenschmerzen oder starken Husten, so ist für die Wiederzulassung zur Kinderbetreuungseinrichtung nach der Genesung bzw. die Wiederzulassung trotz noch vorhandener leichter Symptome weiterhin ein PCR- oder PoC-Antigen-Test erforderlich. Ein ärztliches Attest ist neben der Bestätigung bzw. dem Testnachweis grundsätzlich nicht erforderlich. 

 

 

Aktuelle Regelungen in der "Zwergerlburg":

Bring- und Abholsituation:

Alle Eltern sind dazu aufgerufen, in der Übergabesituation eine medizinische Mund-Nasen-Schutzmaske zu tragen. Dies gilt nicht für die Kinder.

Die Übergabe der Kinder findet derzeit an verschiedenen Eingängen statt 

* Pumilos - an der Haupteingangstüre

* Liputtos - über den Holzbalkon an der Terassentüre des Gruppenraumes

* Picos - an der Krippeneingangstüre

* Filos - über die Metallaußentreppe an der Balkontüre des Gruppenraumes

* Malinos - Eingangstüre (Straßenseite) 

Bitte keine Eltern ins Haus kommen, sondern klingeln/klopfen, damit wir Ihr Kind begrüßen und in Empfang nehmen bzw. zum Abohlen übergeben können.

Wir sind sehr bemüht darum, einen guten Austausch mit Ihnen zu pflegen. Bitte scheuen Sie sich nicht uns anzusprechen und alle Fragen zu klären. Wir sind jederzeit gerne für ein Gespräch bereit!

Sollten in der Bring- und Abholsituation mehrere Familien aufeinander treffen bitten wir Sie den Mindestabstand einzuhalten 

 

Mittagessen: Das Mittagessen wird wie gewohnt von Auers Stubn geliefert. 

Aktuell findet das Mittagessen in den jeweiligen Gruppenräumen statt. D.h. die Kinder essen gemeinsam in ihren Stammgruppen.

Brotzeit: Bitte geben Sie Ihrem Kindergartenkind wie gewohnt eine Brotzeit mit. Alle Krippenkinder benötigen keine eigene Brotzeit mehr. Sie freuen sich wieder eine gemeinsame Brotzeit zu genießen.

Vorschulkinder: Unsere"Vorschule" sowie alle weiteren Angebote für unsere Vorschulkinder finden regulär statt. 

Zusätzliche Hygienehinweise

 

Umgang mit Mundschutzmasken:

Das Personal hat im Innenbereich die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Diese ist einzuhalten, sobald ein Abstand von 1,5 m nicht eingehalten werden kann. 

Eltern, sowie sämtliche externe Personen ( Pädagogische Qualitätsbegleiterinnen und - begleiter, Fachberaterinnen und -berater, Liferantinnen und Lieferanten und sonstige Besucherinnen und Besucher) haben in der Kinderbetreuungseinrichtung mindestens medizinische Gesichtsmasken zu tragen. Alltagsmasken, also Mund-Nasen-Bedeckungen, sind für externe Personen nicht zulässig. Dies gilt auch für die Übergabesituation durch die Eltern. 

Das Betreten der "Zwergerlburg" zu vereinbarten Terminen ist für Eltern sowie andere Besucher derzeit nur mit einer medizinischen Mund-Nasen-Schutzmaske gestattet. 

 

zusätzliche Hygienemaßnahmen

  • Vermehrte Händehygiene von Kindern und Beschäftigten
  • Regelmäßiges Einüben der gängigen Hygienekette (richtiges Händewaschen, Niesen und Husten in den Ellbogen)
  • Betreuungsräume häufig lüften
  • desinfizieren von Handkontaktflächen
  • vermehrte Reinigung der Spielmatierialien sowie dem Möbiliar

Verhalten beim Auftreten von Krankheitszeichen

  • Kinder  mit  Krankheitssymptomen  müssen  zur  Abklärung  der  Symptomatik  so  schnell  wie  möglich  den  Eltern  übergeben  werden. 
  • Sollte  bei  einem  in  der  Einrichtung  betreuten  Kind  oder  bei  einem  Beschäftigten  eine  Infektion  mit  COVID-19  nachgewiesen  werden,  so  ist  umgehend  das  zuständige  Gesundheitsamt  zu  informieren,  um  die  weiteren  Maßnahmen  abzustimmen.

Wann muss ein Kind in jeden Fall zuhause bleiben?

Kranken Kindern mit akuten Sympomen einer übertragbaren Krankheit wie

Fieber, Husten, Kurzatmigkeit bzw. Luftnot, Verlust des Geschmacks- und Geruchssinns, Hals- und Ohrenschmerzen, (fiebriger) Schnupfen, Gliederschmerzen, starke Bauchschmerzen, Erbrechen und/oder Durchfall

ist der Besuch der Kindertageseinrichtung nicht erlaubt. 

 

Ein Besuch der Kindertageseinrichtung ist erst wieder möglich, wenn

* das Kind bei gutem Allgemeinzustand mind. 24 Stunden symptomfrei ist

* das Kind 24 Stunden fieberfrei war und

* zusätzlich ein negativer Corona-Test vorliegt. 

 

Darf mein Kind mit leichten, neu aufgetretenen und nicht fortschreitenden Erkältungssymptomen (Schnupfen ohne Fieber, gelegentlicher Husten) in die Kindertageseinrichtung?

Bei leichten, neu aufgetretenen, nicht fortschreitenden Erkältungs- bzw. respiratorischen Symptomen (wie Schnupfen und Husten, aber ohne Fieber) dürfen die Kinder die Kinderbetreuungseinrichtungen nur besuchen, wenn ein negatives Testergebnis (PCR- oder POC-Antigen-Schnelltest)  oder eine Bestätigung der Eltern, dass vor dem Kita-Besuch zu Hause ein Selbsttest durchgeführt wurde, der negativ ausgefallen ist, vorgelegt wird.  

 

Wir sind für Sie erreichbar!

 

Bei weiteren Fragen oder Anliegen sind wir jederzeit gerne für Sie erreichbar!

Wir freuen uns schon jetzt, wenn alles wieder „normal“ laufen kann und wünschen Ihnen eine gute und gesunde Zeit!

Ihr Zwergerlburg-Team